Piraten auf der Bühne

Samstag, 12. April 2014

Hermannstadt - Zur Premiere des Balletts „Le Corsaire“ lädt das Hermannstädter Balletttheater am Mittwoch, dem 16. April, um 19 Uhr ins Gewerkschaftskulturhaus ein. Wiederholt wird die Vorstellung am Donnerstag, dem 17. April, zur gleichen Uhrzeit. Für die Choreografie zeichnete auch dieses Mal der russische Ballettmeister Andrei Litwinow, der bereits beim Ballett „Dornröschen“ mit dem Ensemble gearbeitet hat. Das Ballett erzählt die Liebesgeschichte des Piraten Conrad und der schönen Medora. „Die impulsive Musik von Adolphe Adam und Léon Minkus sowie der lebhafte Tanz sollen diese Aufführung nicht nur für erwachsene Zuschauer, sondern auch für Kinder interessant machen“, meint der Leiter des Balletttheaters, Ovidiu Dragoman. Die Hauptrollen interpretieren Dafne Barbosa (Brasilien) und Mircea Munteanu (Rumänien).

In weiteren Rollen wirken auf der Bühne Tänzerinnen und Tänzer des Balletttheaters: Joshua Beaver (USA), Saaya Pikula (USA)/Ada Gonzalez (Spanien), Alexandru Pilcă (Rumänien)/Elliot Bourke (Australien), Aleisha Gardner (Neuseeland), Keston Meyer (USA) sowie Igor Tauber (Israel)/Claudiu Buldan (Rumänien). Die bekanntesten Tänze aus dem Ballett sind Pas d’Esclave aus dem ersten Akt sowie Le jardin animé aus dem dritten Akt. Die Eintrittskarten können sowohl im Sekretariat des städtischen Kulturhauses erworben werden (Krautmarkt/Parcul Tineretului, Nr. 1) als auch am Abend der Vorstellung im Gewerkschaftskulturhaus. Sie kosten zehn Lei, beziehungsweise fünf Lei für Schüler, Studenten und Senioren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*