PLAI 2014 startet am Freitag

Musik aus aller Welt findet in Temeswar eine Bühne

Donnerstag, 11. September 2014

rt. Temeswar - Das Kulturfestival PLAI findet am Wochenende zum neunten Mal im Banater Dorfmuseum statt. Die von Freiwilligen organisierte Veranstaltungsreihe bringt internationale Musiker aus der Sparte Weltmusik nach Temeswar/Timişoara. Neben den Konzerten an den drei Festivalabenden, werden am Tag diverse Werkstätten gehalten. Kultureinrichtungen schlagen ihre Zelte auf und stellen sich mit Infoständen vor.

Auch das Deutsche Kulturzentrum lädt zu einer Body-Percussion-Werkstatt mit dem deutschen Musikpädagogen Stephan Pankow ein. Der Dresdner wird am Samstag und Sonntag jeweils zwei Stunden lang mit 15 Personen Musik machen. Das einzige Instrument ist der Körper selbst.

Ab 19 Uhr werden jeden Abend drei Bands bzw. Musiker spielen. Vorgruppe ist an allen drei Abenden „Light in Babylon“. Michal Elia Kamal, Metehan Cifci und Julien Demarque haben sich auf den Straßen Istanbuls getroffen und bilden seit 2010 ein Trio. Vor zwei Jahren erschien ihr Debütalbum „Life sometimes doesn’t give you space“.

Die einheimische Musikgruppe BaLaKo verbindet Jazz mit Weltmusik, die mit Platin ausgezeichnete Portugiesin Carminho lebt für den Fado und die Asian Dub Foundation gehört zu den bekanntesten Bands der Dub-Szene. Die Hip Hop-Elektro-Gruppe Subcarpaţi bereichert ihre Musik mit Elementen aus der rumänischen Folklore.

Mit Juan Rafel Cortes Santiago, besser bekannt als „Duquende“, nimmt an der diesjährigen Auflage des Festivals erneut eine lebende Legende teil. Duquende gehört zu den einflussreichsten Vertretern des Flamencos.

Und aus Kap Verde, aus dem Atlantik an der afrikanischen Küste, reist der Sänger Tito Paris an. Er komponierte in seiner 30-jährigen Musikkarriere unter anderem für gewichtige Namen wie Bana und die verstorbene Cesaria Evora.  

Das PLAI Festival beginnt am Freitag, dem 12. September, und findet bis  Sonntag, den 14. September, statt.

Die öffentlichen Verkehrsmittel die zum Dorfmuseum fahren, können während der Festivalzeit kostenlos genutzt werden. Nähere Informationen findet man auf der offiziellen Seite von PLAI.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*