PNL bestätigt Alina Gorghiu als einzige Vorsitzende

Wahlkampfreden und große Versprechungen

Dienstag, 11. Oktober 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Nationalrat der PNL, zu dem sich Samstag rund 700 Teilnehmer in Bukarest eingefunden hatten, galt vor allem der Bestätigung von Alina Gorghiu als alleinige Vorsitzende der Partei. Das war vorher vom Politischen Büro als beste Lösung vorgeschlagen worden, nachdem der Ko-Vorsitzende seitens der ehemaligen PDL, Vasile Blaga, sein Amt niedergelegt hatte.

Zu diesem Zweck musste Artikel 154 im Statut der PNL geändert werden, dazu unterbreitete PNL-Generalsekretär Ilie Bolojan die notwendigen Vorschläge. Diese enthalten auch die Bestimmung, dass seitens der ehemaligen PDL der erste stellvertretende Vorsitzende Daniel Buda die Wahllisten gegenzeichnen wird. Diese Änderungen im Statut wurden einstimmig angenommen.

Alina Gorghiu hielt eine für den Wahlkampf richtungsweisende Ansprache, die der PNL zu erhöhter Wählergunst verhelfen soll. Es würden zwei Monate von „Verleumdungen, Lügen, Verschwörungstheorien und absurden Anschuldigungen“ folgen, warnte sie.
Bedauerlich seien die Einschätzungen über die Regierung Cioloş, obwohl diese fast einhellig vom Parlament eingesetzt worden ist. Die Wahlkampfversprechungen der PNL werden in einer Ziffer zusammengefasst: In den nächsten vier Jahren Investitionen von 24 Milliarden Euro in die Volkswirtschaft, zu welchem Zweck der Rumänische Entwicklungsfonds für Stadt und Land (FRDUR) gebildet wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*