PNL-Chefin: Auch unsere Konten sind gepfändet

Mittwoch, 19. August 2015

Bukarest (ADZ) - Liberalenchefin Alina Gorghiu hat am Dienstag in einem TV-Gespräch eingeräumt, dass auch Bankkonten ihrer Partei wegen Rückständen eingefroren worden sind. Es handele sich um Schulden, die „nicht in Zeiten meines Mandats als Partei-Ko-Vorsitzende entstanden sind“, so Gorghiu. Zur Höhe des Schuldenbergs machte die PNL-Chefin keine Angaben, sondern sagte lediglich, dass man derzeit bemüht sei, diesen abzutragen. Letzte Woche hatte bereits PSD-Schatzmeister Mihai Drăghici bekanntgegeben, dass die Regierungspartei mit 7 Millionen Euro in der Kreide steht und etliche ihrer Konten gepfändet wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*