PNL-Chefin signalisiert offene Tür für Cioloş

Dienstag, 21. März 2017

Bukarest (ADZ) - PNL-Interimschefin Raluca Turcan hat „offene Türen“ für den parteifreien Ex-Premier Dacian Cioloş signalisiert, nachdem dessen Sprecher verlautet hatte, dass für Cioloş ein Beitritt zur bürgerlichen USR „vom Tisch“ sei. Die PNL habe Cioloş seine ganze Amtszeit über unterstützt, jedoch liege der Entschluss selbstverständlich ganz bei ihm, sagte Turcan am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Konstanza. Eine Entscheidung dürfte Cioloş jedoch kaum diese Tage fassen, da er zurzeit einen fünftägigen Brüssel-Besuch unternimmt, wo er u. a. mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, Kommissionsvize Valdis Dombrovskis und den EU-Kommissaren Johannes Hahn, Günther Oettinger und Phil Hogan zusammentrifft.

Kommentare zu diesem Artikel

Beobachter, 21.03 2017, 14:11
Nur ein Selbstmörder würde freiwillig bei einer der gegenwärtigen Parteien in Rumänien mitmachen. Überall nur Gauner! Eine wählbare und seriöse Partei muss in Rumänien erst gegründet werden. In eine solche Richtung sollte Dacian Cioloş denken.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*