PNL-PDL-Bündnis heißt Christlich-Liberale Allianz

Präsidentschaftskandidat wird am 5. August bekannt gegeben

Donnerstag, 24. Juli 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Klaus Johannis und Vasile Blaga haben nach der letzten Sitzung der Leitung der beiden Parteien bekannt gegeben, dass die Ergebnisse von Umfragen ausgewertet wurden und dass die Bezeichnung, unter der die PNL und PDL zu den Präsidentenwahlen antreten, „Christlich-Liberale Allianz“ lautet. Für diesen Samstag sind die Parteitage der beiden Parteien angesetzt sowie der gemeinsame Fusionskongress.

Auf die Frage, ob bis zu den Wahlen genug Zeit bleibe, um die Benennung im Bewusstsein der Wählerschaft durchzusetzen, antwortete Vasile Blaga, es sei Zeit genug, außerdem werde das Bündnis vor allem mit dem Namen des Kandidaten werben und als Wahlzeichen gebe es die Wappen der beiden Parteien. Die Dinge wären bei den Präsidentenwahlen einfacher als bei anderen Wahlen, denn es kandidiere ja nur ein einziger Mann. Klaus Johannis ergänzte, dass die Umfragen  zur Festlegung des Kandidaten – er oder Cătălin Predoiu – schon diese Woche in Auftrag gegeben werden.

Auf die Frage, ob die ehemaligen Parteivorsitzenden laut Statut künftig eine „Eigenschaft“ in den beiden Parteien hätten, antwortete Vasile Blaga: „Wenn sie Parteimitglied sind, ja, wenn nicht eben nicht.“ Ob sich das auf Traian Băsescu beziehe? Blaga: „Nein. Der Mann hat gesagt, welches seine Absichten sind und es zahlt sich nicht aus, noch darüber zu sprechen“.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 25.07 2014, 14:55
@Norbert - ganz richtig Deutsch sollte man lernen. Das gilt auch für Sie. "Nämlich" mit "h" ist wirklich dämlich.
Norbert, 25.07 2014, 13:51
Als Westdeutscher,fiel und fällt mir bis heute,folgender Unterschied auf.Wenn man mit
Rumänen ein Gespräch führt ,es können auch mehrere sein. Und viele Gespräche hat man mit Rumänen ja über viele Jahre.Mir viel und fällt ungebrochen immer wieder das gleiche auf.Es gibt eine Tendenz zur schnellen Lösung. Wenn ich nicht gleich auf mein Frage ein Antwort bekomme ,dreht mein Kopf ab. So erlebe ich die Rumänen Was heißt .das In den vielen Jahren,gibts die Frage . Kannst du mir helfe ,eine Arbeit in Deutschland zu finden. Gibt man demjenigen zur Antwort.Muß ich schauen. Da ist zu 80 Prozent der Kopf schon weg. Sagt man was hast du gelernt,oder wie sind deine Sprachkenntnisse. Am besten ist du gehst hier auf die Schule und lernst deutscht. Ist der Rest des Kopfes ganz weg Man kanndas auf fast alle Fragen anwenden.Wenig da,wenig tun alles haben. UND GENAU SO IST DIE VERWALTUNG UND DEREN POLITIKER:AUS DEM GLEICHEN HOLZ: DIE KOMMEN NÄHMLICH AUS DER BEVÖLKERUNG: ODER FALLEN DIE AUSNAHMSWEISE IN RUMÄNIEN VOM MARS: DIE RUMÄNEN SIND IHR PROBLEM ;DENN SIE SIND IN DER VERWALTUNG UND IN DER POLITIK:
rudi, 25.07 2014, 09:26
Christlich oder nicht.........jedenfalls besser als Wissen zu Stehlen......und jetzt bereits anzufangen den Leuten Honig um die Ohren zu schmieren, so wie der Ponta das versucht mit Wahlgeschenken , die am Ende das Volk(teuer) bezahlt!!Aber das ist das System der Roten, so war es auch in Deutschland zu Schröders Zeiten, und die spätere Regierung musste die Suppe auslöffeln!!
Manfred, 24.07 2014, 18:21
Geht die Angst des Machtverlustes schon um,Helmut?Was ist denn bei der PSD die soziale Komponente?Auch den demokratischen Teil kann ich beim besten Willen nicht erkennen.
Hanns, 24.07 2014, 17:52
@Helmut - Ihr letzter Satz trifft auf alle rumänische Politiker zu - vor allem auf jene aus der PSD!
Helmut, 24.07 2014, 16:25
Wenn man die Mehrheit der Spitzenpolitiker dieser neuen Allianz betrachtet fragt man sich schon,was ist an ihnen CHRISTLICH?????. Hier wird der Name "christlich" für politische Zwecke und zum Stimmenfang unter gläubigen Menschen missbraucht.Religion und religiöse Namen bzw. Gefühle in einem Wahlkampf und die Politik einzubinden ist schärfstens abzulehnen.Was verstehen eigentlich die Proponenten dieser Allianz unter LIBERAL
??? .Ihre politischen Aktivitäten waren bisher nicht im geringsten von einer liberalen oder christlichen Gesinnung geprägt.Man fragt sich schon, woher nehmen eigentlich diese Herren (auch einzelne Damen) den Mut zur Politik.Diese AltpolitikerInnen dürften wahrscheinlich nicht fähig sein in ordentlich politischen Kategorien zu denken.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*