PNL und PSRO wollen ein Regierungsabkommen

Samstag, 28. März 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die Nationalliberale Partei (PNL)gibt bekannt, dass ihre ersten stellvertretenden Vorsitzenden Teodor Atanasiu und Cătălin Predoiu ein Treffen mit den Leadern der Rumänischen Sozialen Partei (PSRO) Mircea Geoanăs hatten, auf dem Möglichkeiten zur Bildung einer neuen Parlamentsmehrheit besprochen wurden. Diese Erörterungen gingen von dem Regierungsprogramm aus, das die PNL ausgearbeitet hat. Angestrebt wird ein Regierungsabkommen, das die beiden Parteien zu unterzeichnen vorhaben.

Mircea Geoană hatte Anfang März bekannt gegeben, dass er seine Partei gründen musste, „weil es in der von Victor Ponta geführten PSD zu einer starken Abweichung von der Linksidentität gekommen sei.“

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 28.03 2015, 22:13
Wenn ich an einige Mitstreiter von Geoana denke(Mazare,Vanghelie) wäre ich mit einer solchen Koalition extrem skeptisch...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*