Poetry Slam-Abend im Cuib d’Arte

Sonntag, 11. Mai 2014

Temeswar - Die kommende Woche beginnt mit einem neuen literarischen Vortragswettstreit in Temeswar/Timişoara. Unter dem Begriff „Poetry Slam“ versucht das Temeswarer Deutsche Kulturzentrum einen erfolgreichen Trend aus Deutschland auch in der Bega-Stadt bekannt zu machen.  Der Dichter-Wettstreit ist eine anziehende Art der Vorstellung von Literatur. Es wird denjenigen, die gerne Texte schreiben, die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten in einem gemütlichen Rahmen öffentlich vorzutragen und ein direktes Feedback seitens des Publikums zu bekommen. Das Besondere beim Poetry-Slam ist, dass der Vortragende seine eigenen Texte mit performativen Elementen versehen kann, um das Publikum möglichst schnell von sich zu überzeugen. Die „Dichterschlacht“ entstand 1986 in Chicago und verbreitete sich in den 1990er Jahren weltweit. Die deutschsprachige Slam-Szene gilt nach der englischsprachigen als die zweitgrößte der Welt. Der Poetry-Slam-Abend wird in Temeswar am Montag, dem 12. Mai, im Cuib d’Arte in der Mărăşeşti-Straße Nr. 14 ausgetragen. Mitmachen werden Mitglieder des Temeswarer deutschen Literaturkreises „Die Stafette“. Wer Interesse an dieser Art von Veranstaltungen hat und mit einem selbstgeschriebenen Text an einer nächsten Poetry Slam-Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich unter folgender E-Mail-Adresse anmelden: r.popa@ccgtm.ro. Die Texte können in deutscher, rumänischer oder englischer Sprache verfasst sein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*