Pokal-Halbfinale mit ASA, Dinamo und CFR

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Drei von vier Halbfinalisten um den Fußball-Rumänienpokal sind ermittelt. Nach ASA Neumakt und Dinamo Bukarest hat sich am Mittwochabend auch CFR Klausenburg nach einem 2:1 gegen CSMS Jassy für die Runde der letzten Vier im Rumänienpokal „Timişoreana“ qualifiziert. Damit sind die in der ersten Liga besser platzierten Teams je eine Runde weiter.

Alle drei Treffer der Nordsiebenbürger gegen die Mannschaft aus der Moldau fielen im zweiten Durchgang. Păun und Belek trafen für die siegreichen Gäste, Jassy konnte durch V.Gheorghe zwischenzeitlich ausgleichen. In den Schlussminuten verteidigten die Klausenburger ihren Vorsprung mit allen Mitteln. Ab der 87. Spielminute zückte der Schiedsrichter in einer sonst fairen Begegnung gegen CFR-Kicker alle drei gelben Karten der Partie.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*