Pokal und zwei T-Shirts

Veranstalter der Hermannstädter Autorallye danken für Unterstützung

Sonntag, 04. August 2013

Dan Magoş und Dr. Livia Ognean überreichten Bürgermeister Klaus Johannis T-Shirts.
Foto: Hannelore Baier

Hermannstadt - Klaus Johannis hat nicht bloß den 13. Pokal von den Organisatoren der Hermannstädter Autorallye erhalten – die beiden Vizebürgermeister Astrid Fodor und Virgil Popa bekamen dergleichen in kleinerer Ausfertigung – sondern auch zwei T-Shirts. Das offizielle Trikot des Sibiu Rallye Teams überreichte dessen Vertreter Dan Magoş und das T-Shirt der während der Rallye vom Verein „Baby Care Sibiu“ durchgeführten Spendensammlung die Neonatologin Livia Ognean. Gedankt wurde den Stadtvertretern für die Unterstützung bei der am vergangenen Wochenende durchgeführten Autorallye nach der Donnerstagspressekonferenz.

Seiner Ansicht nach sei die Rallye sehr gut organisiert gewesen und sie wünschen sich diese Veranstaltung für Hermannstadt, betonte Johannis im Namen der Stadtverwaltung. Er habe die Notwendigkeit eines schönen Rahmens verstanden und dieser sei am Großen und am Kleinen Ring angemessen gewesen. Begrüßt hat Hermannstadts Bürgermeister, dass die Mitglieder der Hilfsorganisation die Bekanntheit der Rallye nutzten, um zu Spenden aufzurufen. Gesammelt werden diese, um die medizinische Betreuung der Neugeborenen und Frühchen auf der Intensivstation der Neonatologie-Sektion des Kreiskrankenhauses zu verbessern. Die Kampagne wurde bei der Rallye von Johannis und Premier Victor Ponta unterstützt aber auch von zahlreichen Rallye-Fahrern und -Teams.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*