Poli kaum noch am Aufstieg zu hindern

Montag, 04. Mai 2015

Noch bleibt ein Funken Hoffnung für Academica Argeş Piteşti, den FC Voluntari an der Tabellenspitze der ersten Staffel im Fußball-Unterhaus einzuholen. 1:1 unentschieden trennten sich die beiden Mannschaften nach Treffern von Marius Matei und Ovidiu Vezan. Letzterer brachte den Ausgleich für die Gäste nur eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit. Auch in der Zweiten Staffel trafen die Tabellenersten aufeinander. Poli Temeswar bezwang Metalul Reschitza 2:1 und hat nun einen Vorsprung von zwölf Zählern, sodass der Aufstieg auch schon mathematisch fast im Trockenen ist.

Im Wertungskeller steht planmäßig ein Relegationsspiel zwischen den beiden letzten an. Das sind derzeit der FC Farul und der FC Bihor, aber ob noch eine Relegation notwendig ist, bleibt dahingestellt. Derzeit gibt es in den beiden Staffeln nur noch insgesamt 19 aktive Mannschaften, nachdem sich der FC Olt Slatina – bis vor Kurzem noch Anwärter auf die Tabellenspitze in Serie 2 – aus dem Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen hat.

Weil in den beiden Staffeln viele Mannschaften ohne weitere Meisterschaftsziele unterwegs sind, bleiben auch die Überraschungen weitgehend aus. Im Banater Bergland will wohl der FC Karansebesch nicht noch ein weiteres Jahr um den Abstieg zittern und ist derzeit auf Wiedergutmachung vor Vereinsführung und Fans auf Tour. Unter Trainer Alin Artimon haben die Kicker aus Karansebesch zu starken Leistungen gefunden und können in ihrem ersten Jahr in der Zweitklassigkeit die Play-Out-Runde versöhnlich abschließen. Am Wochenende hieß es 4:1 gegen CSM Râmnicu Vâlcea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*