Polizist fuhr jahrelang Streife ohne Führerschein

Freitag, 04. April 2014

Bukarest (ADZ) - Ein Verkehrspolizist, der seit 2004 Streife fuhr, ohne einen Führerschein zu besitzen, sorgt derzeit für Wirbel in der rumänischen Polizei. Der langjährige Sprecher der Polizei Alba, Augustin Căpâlnaş, hat nie einen Führerschein gemacht, sondern sich mit einer fremden Fahrerlaubnis hinters Steuer gesetzt. Auf die Schliche kam man ihm nur, weil der u. a. auch für Verkehrserziehung zuständige Polizist versetzt werden sollte und seine Akte überprüft wurde. Davor war Căpâlnaş jahrelang als Fahrer des früheren Erzbischofs von Alba Iulia und derzeitigen Metropoliten Andrei Andreicuţ tätig.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*