Ponta fordert Einberufung des Verteidigungsrats

Dienstag, 28. Januar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier Ponta hat um die Einberufung des Obersten Verteidigungsrats (CSAT) angesucht, wobei der Termin von Präsident Traian Băsescu festgelegt werden soll. Als stellvertretender Vorsitzender dieses Rats hat Ponta laut Vorschrift ein Drittel der Unterschriften der Ratsmitglieder eingeholt. Dem Premier geht es vor allem darum, dass im Rat die Art und Weise erörtert wird, wie der Dienst für Sonderkommunikationen (STS) im Fall des Flugzeugunglücks im Westgebirge reagiert hat. Victor Ponta fordert die Absetzung des Generaldirektors von STS, Marcel Opriş. Der Premier hält ROMATSA – wo die Leitung bereits abgesetzt wurde – und STS für die Hauptschuldigen, dass das abgestürzte Flugzeug nicht früher lokalisiert werden konnte.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 28.01 2014, 23:13
Noch was zum Moderator. Sie sind zu dumm die richtige Zeit im Winter einzustellen !!!!!!Das .ist fuer mich klar denn Rumaenen wie sie arbeiten wie es der Sicherheitsdienst beweist ohne Hirn. 10 Stunden zu spaet beim Hilferuf ist genau so bloed wie der Zeitstempel den sie den Kommentaren verpassen. immer eine Stunde zu spaet. Ich verstehe ist Rumaenien und sie arbeiten wie ein Rumaene.. Ich nehme an, sie werden diese Kritik nicht freigeben, Ja es ist Rumaenien.. Wenn sie das lesen. aendern sie den Basis code, Dieser ist nicht lesbar
Ottmar, 28.01 2014, 23:05
Ja Herr Ponta Dr.Plagiatului furate/furt.... macht keine Loesung. Furate ist wie in Rumaenien ueblich fuer effektives arbeiten verantwortlich.
Entlassen sie sie sich bitte selber
Manfred, 28.01 2014, 21:40
So langsam bekomme ich das Gefühl,das hier eine ganz andere Schweinerei verdeckt werden soll!Frage:Wer war der Organspender und wer der potentielle Empfänger?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*