Ponta kündigt Rede zur Lage der Nation an

Mittwoch, 09. Januar 2013

Bukarest (ADZ) - Premier Victor Ponta will offenbar nach US-Vorbild eine Rede zur Lage der Nation halten. Er beabsichtige, sich am Donnerstag an die Nation zu wenden, um die aktuelle Lage der Staatsschulden, den Haushalt 2013 sowie etliche in den kommenden vier Jahren umzusetzende Projekte zu erläutern, teilte Ponta  mit.

Es gehe ihm nicht darum, die Menschen mit Präzisierungen zu den einzelnen Haushaltskapiteln zu langweilen, sondern ihnen zu erklären, was er kurz- und mittelfristig vorhabe – etwa in der Art, „dies sind die Geldmittel, damit können wir das und das umsetzen“, so Ponta. Wirtschaftsminister Daniel Chiţoiu und Haushaltsminister Liviu Voinea hätten bis dahin Zeit, „sämtliche Details“ auszuarbeiten, fügte der Premier hinzu.

Kommentare zu diesem Artikel

Herbert, 10.01 2013, 10:25
Helmut - vielen Dank für die Lobeshymne.
Helmut, 10.01 2013, 02:46
Vernünftige Idee von Herrn Ponta.Das Volk erwartet eine verständliche und ehrliche Stellungnahme zur Situation im Lande ohne Phrasen und Versprechungen, welche man später nicht einhalten kann.Es wird an Herrn Ponta liegen ob ihm das Volk in Zukunft vertrauen wird.Herr Ponta sollte auch erklären warum es MinisterInnen gibt welche für ihr Ressort keinerlei fachliche Qualifikation mitbringen.Eigentlich wurde von einer USL-Regierung schon erwartet,daß sie sich nur aus fachlich qualifizierten MinisterInnen zusammen setzt.Ministerposten sollten von jeder Partei ,welche dieser Regierung angehören,nur mit Fachleuten besetzt werden.Leider ist dies nicht geschehen . Aus diesem Grund gibt es in einzelnen Ministerein zahlreich Probleme, welche dem Land auf Perspektive großen Schaden zufügen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*