Ponta nach einem Monat Auszeit zurückgekehrt

Donnerstag, 09. Juli 2015

Bukarest (ADZ) - Nach seinem überraschend begonnenen, knapp einmonatigen Türkei-Aufenthalt zwecks Knieoperation nebst Reha ist Premier Victor Ponta ebenso plötzlich zurückgekehrt. Der 42-Jährige sorgte am Mittwoch für allgemeine Überraschung, als er beim Regierungssitz in Krücken und mit neuem Bart-Look eintraf. Ponta wurde von Interimspremier  Gabriel Oprea und PSD-Interimschefin Rovana Plumb begrüßt, nachdem er am 12. Juni direkt aus dem aserbaidschanischen Baku nach Istanbul gejettet war und erst Tage später bei Staatschef Klaus Johannis um die Berufung des Vizepremiers zum Interimsregierungschef angesucht hatte.

Aus einem Mittwoch an die Präsidentschaft gerichteten Schreiben Pontas geht hervor, dass er seine Amtstätigkeit zum 9. Juli wieder aufnehmen will.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*