Portugals Präsident Cavaco Silva in Rumänien

Freitag, 19. Juni 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Staatspräsident Portugals, Aníbal Cavaco Silva, wurde am Mittwoch in Bukarest von seinem rumänischen Amtskollegen in Bukarest empfangen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die kulturelle Zusammenarbeit beider Länder sowie die Kooperation in EU und NATO. Cavaco Silva lobte indessen den Einfluss der in Portugal lebenden Rumänen: „Die rumänische Gemeinschaft liefert einen wichtigen Beitrag zu unserer wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung.“ Wirtschaftlich werfen beide Länder einen Blick in die Zukunft: Rumänien wolle laut Klaus Johannis den regionalen Export von Energiesicherheit fördern, während portugiesische Unternehmen hier bereits Investitionen angekündigt hätten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*