POSDRU-Zahlungen doch nicht wieder aufgenommen

Rovana Plumb erörtert Abrufprobleme mit EU-Kommissar Hahn

Freitag, 23. November 2012

Bukarest (ADZ) - Regierungschef Victor Ponta scheint mit seiner Ankündigung über die bis Wochenende erfolgende Wiederaufnahme der Zahlungen im Rahmen des Personalentwicklungsprogramms POSDRU zu voreilig gewesen zu sein: Europaminister Leonard Orban stellte am Mittwoch im Brüssel klar, dass besagte Fördergelder nach wie vor eingefroren sind und die EU-Kommission gegenwärtig gerade die ergriffenen Maßnahmen zur Beseitigung der beanstandeten Missstände überprüfe. Natürlich hoffe man entsprechend, dass der Audit-Bericht positiv ausfalle und die POSDRU-Zahlungen schon bald wieder aufgenommen würden – möglichst noch bis Jahresende, fügte der Europaminister hinzu.

Umweltministerin Rovana Plumb weilt derzeit in Brüssel, sie traf am Donnerstag mit EU-Regionalkommissar Johannes Hahn zusammen. Auf dem Programm der Unterredungen standen, laut einer Pressemitteilung des Umweltministeriums, Aspekte der gleichfalls eingefrorenen Zahlungen im Rahmen des EU-Umweltprogramms, deren Wiederaufnahme Premier Ponta für Dezember angekündigt hatte, sowie Maßnahmen zur Optimierung der niedrigen Abrufrate des Landes.

Kommentare zu diesem Artikel

Werner., 23.11 2012, 12:27
Typisch - vergessen was ich gestern gelogen habe.
Ottmar, 23.11 2012, 03:11
Der Plagiator und maximale Kinderpolitiker ist mal wieder auf einem Irrtum aufgesessen. Der soll dioch lieber in seiner geklauten Doktorarbeit nachlesen was wirklich in der Politik geschieht

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*