Prämien für die Klassenbesten

Montag, 22. Juni 2015

Kronstadt – Die besten Kronstädter Schüler werden demnächst von dem Kronstädter Bürgermeisteramt auch Geldprämien erhalten. Für den ersten Preis gibt es 300 Lei, für den zweiten 200 Lei und für den dritten 100 Lei. Rund 1820 Schüler gelangen in den Besitz dieser Prämien. Bei einer ersten Preisgala, die am Sonntag stattfand, beteiligten sich, außer dem Schulleiter, Lehrkräften und Schülern, auch Bürgermeister George Scripcaru, der Rektor der „Tranilvania“-Uni, Vasile Abrudan, und die Leiterin des Kronstädter Schulinspektorats, Ariana Bucur.
Die Kronstädter Uni wollte sich ebenfalls als Unterstützer guter Schulleistungen zeigen und versprach ein Laptop für jeden Abschlussjahrgangsbesten der Kronstädter Lyzeen, die sich an der hiesigen Uni einschreiben. Ein Sponsor stellte für dieselben Jahrgangsbesten je ein Smartphone und ein kostenloses 12-Monate-Abo bereit. Ausgezeichnet wurde auch der Schülerchor des Meşota-Kollegs sowie die Blasmusikkapelle des Şaguna-Kollegs. Preise sollen nachträglich ebenfalls all jenen Schülern zukommen, die bei den Landesphasen der Schulolympiaden Spitzenplätze belegen konnten. Generalschulinspektorin Bucur erinnerte in diesem Zusammenhang, dass das Schulamt in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeisteramt ein Projekt erarbeitet hat, in dem es um Förderung der begabtesten Schüler geht. Das bedeute aber nicht, dass man bei Schulamt  jene Schüler vergesse, die aus sozial-schwachen Familien kommen und die auf Hilfe angewiesen sind.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*