Präsident Johannis bei UNO in New York

Dienstag, 19. September 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Klaus Johannis, der sich zwischen dem 18. und 23. September an der UNO-Vollversammlung in New York beteiligt, wird eine Ansprache vor der Vollversammlung halten, in der er vor allem auf die Rolle der Bildung in der Bewältigung der gegenwärtigen Herausforderungen eingehen wird, teilt das Präsidialamt mit. In den bilateralen Gesprächen will Johannis u. a. dafür eintreten, dass Rumänien 2020-2021 im UNO-Sicherheitsrat einen Platz als nichtständiges Mitglied einnimmt. Vorgesehen sind Treffen mit den jüdischen Organisationen in den USA und der rumänischen Gemeinschaft um Philadelphia.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*