Preise für Spitzenschüler

Traditionelle Feier in der Oper

Dienstag, 18. Dezember 2012

Temeswar - Im Großen Saal des Temeswarer Rathauses fand, wie alljährlich, die traditionelle Gala der Exzellenz statt: In festlichem Rahmen begrüßte Bürgermeister Nicolae Robu die Elite der Temeswarer Jugend und bedachte die besten Schüler und besten Studenten der Begastadt, deren Lehrer von Lyzeen und Hochschulen, junge vielversprechende Forscher und nicht zuletzt die erfolgreichsten jungen Sportler des vergangenen Jahres mit Preisen. Höchste Aufmerksamkeit galt den Olympioniken, den Temeswarer Schülern, die an den internationalen Facholympiaden des Jahres 2012 mit herausragenden Ergebnissen abgeschnitten haben, wie auch deren Lehrern und Beratern.

So erhielten die Lehrerin Ana Rosa Hittner und deren Schüler Klaus Andreas Ludescher, beide vom Temeswarer Nationalkolleg C.D. Loga je einen Exzellenzpreis. Der Schüler hatte heuer einen beachtlichen 2. Preis beim internationalen Chemiewettbewerb EUSO erzielt. Je ein Exzellenzpreis wurde auch dem Temeswarer Lehrer Nicolae Puşcaşu und der Schülerin Narcisa Bagiu vom Temeswarer Kinderpalast erteilt. Die Schülerin hatte 2012 bei der internationalen Türkisch-Olympiade den 1. Preis errungen. Ausgezeichnet wurden auch 40 Spitzenschüler, die sich im Rahmen des Projekts „Die Jugendlichen entscheiden“ hervorgetan haben. Die besten Schüler erhielten je 400 Lei, deren Lehrer je 800 Lei.

Im Temeswarer Nationaltheater wurden auch die Temeswarer Spitzensportler mit herausragenden internationalen und nationalen Leistungen, in olympischen und nichtolympischen Sportdisziplinen, ausgezeichnet. Die besten Studenten und jugendlichen Forscher des Jahres 2012 wurden im Rahmen einer Feier der Elektrotechnik-Fakultät geehrt und beschenkt.
Viel Freude und Weihnachtsgeschenke brachte der Rotary-Club-Opera Temeswar den guten Schülern aus den ländlichen Grundschulen des Kreises Temesch. Im Rahmen des schon zur Tradition gewordenen Projekts „Preise für die Besten“, das heuer im Kreis Temesch mit Unterstützung des Temescher Kreisschulinspektorats schon seine dritte Auflage erlebte, wurden diesmal 534 Schüler mit hervorragenden Lernergebnissen aus den Klassen V-VIII beschenkt. Der Rotary Club Opera Temeswar möchte bis Jahresende zwei weitere Veranstaltungen durchführen. Mit den eingenommenen Summen will man die Mathematik-Olympiade 2013 sowie ein Projekt zur Unterstützung bedürftiger Familien finanzieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*