Preise steigen im Februar langsamer

0,34 Prozent Preisanstieg gegenüber Januar / Teuerung von 5,65 Prozent zum Februar 2012

Donnerstag, 14. März 2013

Bukarest (ADZ) - Die Preise sind im Februar gegenüber dem Vormonat um 0,34 Prozent gestiegen, was eine Verlangsamung der Teuerung darstellt – im Januar lag die Inflation gegenüber dem Vormonat noch bei 1,34 Prozent. Dies gab das Nationale Statistikamt (INS) am Dienstag bekannt. Verglichen zum Februar 2012 lagen die Preise Ende Februar dieses Jahres 5,65 Prozent höher – im Januar 2013 waren die Preise 5,97 Prozent über denjenigen im Januar 2012. Die mittlere Teuerungsrate über die vorigen zwölf Monate (März 2012 – Februar 2013) gegenüber den vorangegangenen zwölf Monaten (März 2011 – Februar 2012) lag bei 3,9 Prozent.

Im Februar stiegen die Preise gegenüber Januar für Nahrungsmittel  um 0,3 Prozent, für andere Waren um 0,4 Prozent und für Dienstleistungen um 0,2 Prozent. Gegenüber Februar 2012 stiegen die Preise um 6,2 Prozent für Nahrungsmittel sowie andere Waren und um 3,2 Prozent für Dienstleistungen. Am meisten stiegen die Preise im Februar 2013 zum Vormonat für Gemüse und Gemüsekonserven (plus 2,9 Prozent). Treibstoff wurde um 1,3 Prozent teurer, während der Preis für Eier um 5,9 Prozent zurückging.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 14.03 2013, 18:50
Meistens so ,, wenn kein Geld mehr da ist..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*