Premier Ponta will Fiskus umkrempeln

Mittwoch, 02. September 2015

Bukarest (ADZ) - Regierungschef Victor Ponta hat eine Neuorganisierung der Steuerbehörde ANAF angekündigt – schon die zweite nach der 2013 erfolgten. Der Fiskus müsse, etwa nach US-Vorbild, „eine selbstständige Behörde“ sein und einen „von Regierung, Parlament und Präsidentschaft ernannten Vorstand“ haben, sagte Ponta am Dienstag. Darüber hinaus lobte der Premier die optimierte Leistung des Fiskus – dieser habe August 2015 im Vergleich zu August 2014 insgesamt 1,2 Milliarden Lei bzw. 250 Millionen Euro mehr Steuereinnahmen eingetrieben und seit Jahresbeginn Mehreinnahmen in Höhe von 2 Milliarden Euro verzeichnet, so Ponta.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 03.09 2015, 14:53
Angesichts der "guten" Zahlen von ANAF sollte aber im Allgemeininteresse beachtet werden daß sich die Behörde ANAF nicht verselbstständigt und immer noch dem Steuerrecht sowie dem Finanzministerium unterliegt. Gerade bei ANAF habe ich beobachtet daß deren Interpretation des Steuerrechtes im Widerspruch zum Finanzministerium steht und das Finanzministerium nicht in der Lage ist die Behörde zu kontrollieren !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*