Premier Ponta will Verwaltungsreform in diesem Herbst

Samstag, 31. August 2013

Victor Ponta Archivfoto: gov.ro

Bukarest (ADZ) - Premier Victor Ponta zufolge, setzt die Verwaltungsreform noch in diesem Herbst ein: Es gelte, die neuen Regionen noch vor der Verfassungsnovelle abzustecken, daher müsse zunächst das Gesetz 315/1998, das die Entwicklungsregionen des Landes festlegt, geändert werden, sagte Ponta am Freitag. Dem Regierungschef sagte, die neue Regionalisierung müsse umgehend sowohl auf Regierungs- als auch auf Parlamentsebene in Angriff genommen werden – sie sei das zentrale „politische Projekt“ dieses Herbstes, da die neuen Strukturen angesichts der nahenden EU-Finanzperiode 2014-2020 funktionsfähig sein müssten. Bis dahin müsse zudem klar sein, welche Verantwortungsbereiche die Regierung an die Lokalverwaltungen abtritt.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 01.09 2013, 17:29
Staubwedler Ponto WILL.steht oben im Bericht...Jaaaa..Das steht oben im Bericht....
Die Angie wird nach der Wahl sie diese Tulpe vornehmen ,wenn die Daten vom Innenminister (Deutscher Innenminister)ihr gegeben werden.Dann wird in der Zeitung stehen Staubwedler Pronto WILL IN DIE WÜSTE GOBI AUSWANDERN..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*