Premier Victor Ponta hat neuen Behindertenberater

Dienstag, 29. Januar 2013

Reschitza (ADZ) - Regierungschef Victor Ponta hat seit Montag einen Berater für Fragen der Behinderten. Der Reschitzaer Ionuţ Chisăliţă (39), der für die PSD in der Legislaturperiode 2008-2012 im Abgeordnetenhaus saß, erlitt 2010 einen Autounfall und ist seither behindert.

Ihn bestellte der Premierminister Mitte Januar zu seinem Berater für Fragen der Behinderten, nachdem Chisăliţă (der Sohn einer Bibliothekarin und des Lyrikers Octavian Chisăliţă, der, nach seinem Geburtsort bei Bokschan, mit „Octavian Doclin“ zeichnet) seit 2000 diverse Beraterposten in der Reschitzaer Lokalpolitik belegt hatte (in der Präfektur und im Kreisrat).

Der nach dem Unfall querschnittgelähmte und an den Rollstuhl gefesselte Ionuţ Chisăliţă ist in Bukarest einer Operation an der Wirbelsäule unterzogen worden, die durch den Unfall nicht verletzt sondern nur verdreht worden war, und befindet sich seither in der Rehabilitation, wobei er massive Fortschritte gemacht hat und sogar wieder hoffen darf, einmal – mit oder ohne Krücken – aufrecht gehen zu können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*