Premiere mit Tanztheater

Vor allem junge Mitglieder des DSTT machen mit

Dienstag, 24. Februar 2015

Temeswar - Mit dem Tanztheaterstück „Hotel PM“ von Andrea Gavriliu bringt das Deutsche Staatstheater Temeswar/Timişoara am Samstag, dem 7. März, um 19.30 Uhr im DSTT-Saal eine neue Premiere auf die Bühne. Es handelt sich um eine Inszenierung der jungen, vielversprechenden rumänischen Theatermacherin (Autorin, Regisseurin, Schauspielerin und Choreographin) Andrea Gavriliu. Gavriliu, 1985 in Sfântu Gheorghe geboren, Absolventin der Theaterfakultät der Uni „Babeş Bolyai“ in Klausenburg/ Cluj Napoca, derzeit Schauspielerin am Jugendtheater von Piatra Neamţ, hat sich in der rumänischen Theaterszene in kurzer Zeit als Schauspielerin, aber vor allem als Choreographin und Autorin von Tanztheaterstücken einen guten Namen gemacht. Sie zeichnete für die Choreographie der Inszenierung „Herr Paul“ von Tankred Dorst, in der Regie von Radu Afrim (2009). Für ihre Rolle „Anita“ in der gleichen Inszenierung kam sie 2010 beim Internationalen Theaterfestival „Atelier“ von Baia Mare in den Endausscheid für die beste Darstellerin in einer Nebenrolle.

2010 zeichnete sie auch für die Choreographie der Inszenierung „Fünf wunderbare Minuten in Piatra Neamţ“ von Stefan Peca, diese wurde als beste Inszenierung 2010 ausgezeichnet. Für das von ihr geschaffene Tanztheaterstück „Zic Zac“ (Gavriliu zeichnete auch für die Regie und Choreographie) erhielt sie den UNITER-Sonderpreis 2014. Das Tanztheaterstück „Hotel PM“ handelt von den absurden und unerwarteten Begebenheiten, die in einem Hotelzimmer vor sich gehen. Die Gäste des Hotels entdecken das Bühnenbild und erkunden alle seine Elemente durch Tanz, wobei das Zimmer zum symbolischen Raum wird, in dem man menschliche Empfindungen karikiert. Die Inszenierung vereint unterschiedliche künstlerische Ausdrucksmittel – wie Tanz, elektronische Musik, Bühnenbild, Video – und schafft so ein Gesamtprojekt, das gesellschaftliche Stereotypen kritisch untersucht. Zur Besetzung der DSTT-Inszenierung „Hotel PM“ zählen  Olga Török, Konstantin Keidel, Isolde Cobeţ, Daniela Török, Radu Vulpe, Horia Săvescu. Für die Regieassitenz zeichnen Isa Berger und Aljoscha Cobeţ. Die Musik stammt von Mihai Dobre und Alex Pop, Bühnenbild und Kostüme schuf Andreea Săndulescu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*