Premiere zu Saisonende am Kronstädter Dramentheater

Freitag, 06. Juli 2018

Kronstadt - Zu Saisonabschluss zeigt das Sică- Alexandrescu-Dramentheater eine neue Premiere im Studio-Saal. Es handelt sich um das Stück „Gärten des Grauens“ des deutschen Autors Daniel Call, in der Regie von Dan Vasile, eine Boulevardkomödie über alltäglichen Faschismus und mangelnde Toleranz. Regie führt Dan Vasile, das Bühnenbild wurde von Ivan Cristian geschaffen. „Gärten des Grauens“ handelt von Sigi, einem Chemiker, und Sonni, einer Boutiquenbesitzerin, die aufs Land ziehen und sich hier ihren Traum vom Idyll erfüllen wollen. Zu dumm nur, dass sie hierfür die direkte Nachbarschaft von Sigis Bruder Friedo, eines Handwerkers, und seiner Gattin Frieda, Hausfrau und 5fache Mutter, wählen. Denn nun prallen zwei unvereinbare Welten aufeinander. Seit seiner Uraufführung am Schauspielhaus Hamburg im Jahr 1997 wurde das erfolgreiche Stück  an etlichen Bühnen gespielt und in verschiedene Sprachen übersetzt - die französische Produktion des Dramas tourte gar durch Afrika.
Die Kronstädter Premiere findet am Sonntag, dem 8. Juli, um 19 Uhr statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*