Pressefreiheit: Rumänien auf Platz 42

Samstag, 02. Februar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - In der jährlichen Rangliste über die Pressefreiheit in der Welt, die die Organisation Reporter ohne Grenzen aufstellt, belegt Rumänien Platz 42 und ist um fünf Plätze aufgerückt. Finnland führt auch in diesem Jahr die Rangliste an. Gemeinsam mit den Niederlanden und Norwegen behauptete es sich in dem weltweiten Vergleich von 179 Staaten bis Ende November 2012. Am Schluss der Rangliste sind unverändert Eritrea, Nordkorea und Turkmenistan. Deutschland befindet sich mit seinem 17. Platz im europäischen Mittelmaß. Vor allem die abnehmende Medienvielfalt ist problematisch.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*