Pro Piano-Wettbewerb

Mittwoch, 26. März 2014

Hermannstadt - Die zweite Ausgabe des Klavierwettbewerbs, den die Kulturstiftung „Pro Piano România“ in Hermannstadt veranstaltet, findet zwischen dem 28. und 30. März statt. Eingeschrieben haben sich 77 Kinder aus mehreren Kreisen, die meisten Teilnehmer – und zwar 37 – kommen jedoch aus Hermannstadt. Initiatorin des Wettbewerbs in dieser Stadt ist die Musikpädagogin Enikö Orth.   Der Wettbewerb ist für junge Klavierspieler im Alter von 5 bis 18 Jahren bestimmt, wetteifern werden sie in unterschiedlichen Kategorien, je nachdem ob sie das Klavierspiel in Musikschulen als Hauptfach oder als Nebenfach bzw. im Privatunterricht, im Kinderpalais oder Kulturhaus erlernen. Eine dritte Sparte ist den vierhändig spielenden Paaren vorbehalten. Ausgetragen wird die Veranstaltung in der Astra-Bibliothek in Partnerschaft mit dieser Kulturinstitution sowie der Hermannstädter Zweigstelle des Architektenverbands, dessen Vorsitzender vier Sonderpreise gestiftet hat. Vergeben wird desgleichen ein Preis für die beste Interpretation einer rumänischen Komposition und desgleichen ein Johann-Sebastian-Bach- sowie ein Franz-Liszt-Preis.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*