Prodekan wegen Bestechlichkeit festgenommen

Dienstag, 22. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Der Prodekan der Hochschule für Finanz- und Bankwesen der hauptstädtischen Akademie für Wirtschaftswissenschaften (ASE), Iuliu Şerbănescu, ist am Wochenende von der Staatsanwaltschaft Bukarest wegen des Verdachts auf Bestechlichkeit festgenommen worden; er sitzt inzwischen bereits in U-Haft. Dem Prodekan werden zahlreiche Korruptionsdelikte zur Last gelegt – von Studenten der Abschlussjahrgänge soll er wiederholt Geldsummen gefordert und kassiert haben, um ihnen alte Lizenzarbeiten in digitalem Format zu überlassen und sich außerdem bei seinen Kollegen in der Prüfungskommission für möglichst gute Zensuren seiner „Schützlinge“ einzusetzen. Den Ermittlern zufolge forderte Şerbănescu zwischen 400 Lei bis 400 Euro für seine Dienste.

Kommentare zu diesem Artikel

Skeptikus, 23.07 2014, 00:51
Rumaenien braucht einen Neustart! Success!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*