Produktion von OMV Petrom um 3,3 Prozent gesunken

Montag, 01. Februar 2016

Bukarest (ADZ) - Die Öl- und Gasproduktion von OMV Petrom ist im vierten Quartal im Vergleich zu der Vorjahresperiode um 3,3 Prozent auf täglich 176.000 Barrel Erdöl-Äquivalent (bep) gesunken. In dritten  Quartal 2015 lag die Produktion bei 174.000 bep täglich, teilte das Unternehmen mit. Die österreichische OMV Gruppe, zu der OMV Petrom gehört, produzierte im letzten Quartal 2015 insgesamt 309.000 bep täglich, ein Jahr davor waren es 318.000 bep. Gegenüber dem dritten Quartal stieg die Produktion um 6 Prozent. Die Steigerung gegenüber dem Vorquartal sei der Förderung im Nordmeer sowie in Rumänien zu verdanken, wo nach Investitionsarbeiten mehr Gas gefördert wurde. In diesem Jahr rechnet OMV mit einem Ölpreis von 40 US-Dollar je Barrel Brent, 2017 sollen es dann 55 US-Dollar sein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*