Produktionserweiterung bei Preh GmbH

Mittwoch, 19. Juni 2013

Kronstadt - Der deutsche Hersteller von Schaltelementen Preh GmbH – Firmenmotto: Berühren in seiner schönsten Form – erweitert auch dieses Jahr sein Werk in Weidenbach, neben Kronstadt. Nach einer Investition von fünf Millionen Euro vergangenes Jahr, wurden 2013 noch etwa 4,5 Millionen in Fertigungsanlagen investiert. Für diese Produktionserweiterung wurde auch die Werkfläche von 8300 um weitere 2000 Quadratmeter vergrößert. Die Zahl der Mitarbeiter wird von den jetzt knapp 600 auch ansteigen, da mittelfristig der Produktanstieg von vier auf sechs Millionen erzeugten Einheiten wächst. „Um den Rhythmus mit der Marktnachfrage beibehalten zu können, ist es weiterhin notwendig, in neue Technologien zu investieren. Was die neuen Verträge betrifft, so haben wir eine Zusammenarbeit mit Porsche, Skoda und Seat für die Fertigung von multifunktionalen Schalteinheiten am Lenkrad“, erklärte Mihaela Forgaciu, Generaldirektorin von Preh Rumänien.
Preh GmbH erzeugt Steuerungselektronik, Sensorik, Controlling- und Leistungskomponenten für deutsche Autohersteller wie BMW, Volkswagen, Porsche, Skoda, Seat, Audi oder Daimler.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*