Produktpräsentation

Herausforderungen rumänischen Arbeitsrechtes/ Meisterung von arbeitsrechtlichen Problemen im Alltag der deutschen Investoren

Mittwoch, 23. März 2016

Gegenwärtig konfrontieren sich deutsche Investoren mit verschiedenartigen Problemen arbeitsrechtlicher Natur. Darunter stellen die Verzeichnung und Abgeltung der Überstunden, (insbesonders bei Fernfahrern, wo auch weitere, vom Arbeitsgesetzbuch abweichende Regelungen in Falle der gesetzlich zugelassenen Maximalfahrtzeiten bestehen), Abwicklung der Kündigungen mit Sicherstellung der Position des Arbeitgebers, die Möglichkeit des Abschlusses von Freelancer-Verträgen anstelle von Arbeitsverträgen, ohne dass diese zum Nachteil des Arbeitgebers als Arbeitsverträge vom Arbeitsamt/Finanzamt ausgelegt und eingestuft werden, Festlegung eines flexiblen Arbeitsprogramms (inkl. Home-Office) heikle Themen dar. 

Das rumänische Arbeitsrecht zeichnet sich durch eine hohe Regelungsdichte überwiegend zwingender, gesetzlicher Vorgaben aus. Außerdem ist das Arbeitsrecht in Rumänien ständigen Reformbestrebungen unterworfen. Ob ein Arbeitszeitmodell passt, bestimmte Anreizsysteme zur Leistungsförderung erforderlich sind, Sonderzahlungen, Wettbewerbsverbote, Kündigung (personenbedingt oder betriebsbedingt), Tarifverträge, Betriebsübergang, Arbeitnehmerüberlassung, Disziplinarverantwortung, Haftungsfragen, Mitspracherechte der Arbeitnehmervertreter, Arbeitskampfrecht, Bewertungsverfahren der Belegschaft oder Compliance-Handbücher, sind Aspekte von besonderer Bedeutung. All dies setzen einheitliches Handeln voraus, basieren überwiegend auf wirtschaftlichen Entscheidungen und bedürfen maßgeschneiderten Gestaltungen seitens bewährte Fachkräften, wie die Anwaltskanzlei Frăţilă, Roedl und Partner, um danach zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens entscheidend beizutragen.
Wenn eine Auseinandersetzung mit den Arbeitnehmern unvermeidbar wird, unter Rücksicht auf die negativen Folgen einer rechtswidrigen Kündigung und auf den erhöhten Klagegeist  gekündigter Arbeitnehmer, benötigt ein Unternehmen fachliche Beratung im Bereich des Arbeitsrechtes, wobei die Anwaltskanzlei Frăţilă, Roedl und Partner, welche seit über 17 Jahren auf dem rumänischen Markt tätig ist und über umfassende Erfahrung im Bereich des Arbeitsrechtes verfügt, die Vertretung in allen arbeitsgerichtlichen Klageverfahren sichern kann.

Darüber hinaus bietet die Anwaltskanzlei Frăţilă, Roedl und Partner die Möglichkeiten, sich einen umfassenden Überblick über das Arbeitsrecht zu verschaffen, entwickelt rechtssichere,  zukunftsfähige und praktikable Lösungen für die arbeitsrechtlichen Erfordernisse eines Unternehmens und begleitet Massenentlassungen, arbeitsrechtliche Streitigkeiten und kann Unterstützung in vorgerichtlichen Verhandlungen und Streitigkeiten im Zusammenhang mit Beschwerden im Rahmen der Tarifverträge und individuellen Arbeitsverträgen, gewähren.

Zusätzlich zu dem im Vorhinein aufgeführten Thema des Arbeitsrechtes, umfassen die Schwerpunkte der Kanzlei im Rechtsbereich Immobilien- und Baurecht, Unternehmensakquisitionen (M&A), europäische Fördermittel, Agribusiness, Retail, Verbraucherschutz, vertragliche Gestaltungen, Finanzierungen (insbesondere Project Finance), erneuerbare Energien, sowie sämtliche gesellschafts-, handels- und steuerrechtlichen Angelegenheiten.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*