Programm des Papstbesuches bekannt gegeben

Mittwoch, 27. März 2019

Bukarest (ADZ) - Laut Angaben der Katholischen Kirche setzt der Rumänienbesuch von Papst Franziskus am Freitag, dem 31. Mai, in Bukarest mit einem Privattreffen mit dem Staatschef Klaus Johannis bzw. der Premierministerin Viorica Dăncilă im Cotroceni-Palast ein. Im Anschluss daran finden noch Begegnungen mit rumänischen Offiziellen, der Zivilgesellschaft, dem Diplomatischen Corps sowie dem Patriarchen Daniel der Rumänisch-Orthodoxen Kirche statt. Danach spricht der Papst das Vaterunser in der neu erbauten Erlösungskathedrale und hält die heilige Messe in der St.-Josef-Bischofskathedrale ab.

Am 1. Juni hält das Oberhaupt der Katholischen Kirche einen Gottesdienst im Franziskanerkloster in Șumuleu-Ciuc. In Jassy/Iași trifft er Jugendliche und ihre Familien.

Der Papstbesuch gipfelt Sonntag, am 2. Juni, in Blasendorf/Blaj mit einem Festgottesdienst, in dem sieben griechisch-katholische Märtyrer-Bischöfe seliggesprochen werden, und klingt nach dem Treffen mit der örtlichen Roma-Gemeinde aus.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*