Programm „Prima casă“ geht in Lei weiter

Donnerstag, 01. August 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Programm „Prima casă“ hat von der Regierung weitere Garantiefonds erhalten, sodass es fortgesetzt werden kann. Wie Premier Victor Ponta mitteilte, wurde der Garantiefonds um eine Milliarde Lei aufgestockt, mit der ausdrücklichen Verfügung, dass davon 300 Millionen Lei für den Ankauf der von ANL gebauten Wohnungen bestimmt sind. Im Regierungsbeschluss wird weiterhin festgehalten, dass die Garantiesummen nur in der Landeswährung gewährt und bezahlt werden.

Durch diesen Regierungsbeschluss werden  Durchführungsbestimmungen von vorherigen Regierungsbeschlüssen abgeändert und ergänzt. Fachleute verweisen darauf, dass dieses Wohnbauprogramm das einzige ist, das eine Tätigkeit im Baugewerbe sichert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*