Projekt, beide Erdpole zu erreichen

Crina (Coco) Popescu hat zwei ehrgeizige Expeditionen vor

Dienstag, 10. Januar 2012

Coco wurde weltweit die erste Alpinistin, die die Serie der sieben höchsten erloschenen Vulkangipfel bezwungen hat, und konnte den Mount Sidley besteigen.

Kronstadt - Wer hat von Coco, der jungen nun 17-jährigen Alpinistin  aus Rosenau/Râşnov nach ihren Aufsehen erregenden Aufstiegen auf zahlreiche der höchsten Gipfel auf allen Kontinenten nicht gehört? Im Vorjahr musste sie allerdings die Besteigung auf den Everest wegen einer akuten Blinddarmkrise unterbrechen und sich dringend der Operation in Bukarest unterziehen. Nun hat Crina die Vorbereitungen begonnen, um heuer die beiden Erdpole zu erreichen. Am 31. März soll sie zu der Expedition  zum Nordpol starten. Dieses, wenn sie bis dahin die erforderlichen 30.000 Euro zusammenbringt, was allerdings Sponsoren versprochen haben. Der Expedition gehören Alex Abramov an, mit dem sie im Vorjahr den Mount Sidley in der Arktis bezwungen hat, sowie zwei weitere russische Alpinisten und ihr Vater. Auf Skiern wollen sie den Nordpol erreichen. Im Dezember 2012 ist der Südpol vorgesehen, wofür es 45.000 Euro benötigt. Nach diesen zwei Vorhaben wird dann wieder der Angriff auf den Mount Everest als Priorität betrachtet.

Das abgeschlossene Jahr 2011 war erfolgreich für Crina. Sie wurde weltweit die erste Alpinistin, die die Serie der sieben höchsten erloschenen Vulkangipfel bezwungen hat, und konnte den Mount Sidley besteigen. Gegenwärtig ist Coco Schülerin am Informatikkolleg „Grigore Moisil“ von Kronstadt/Braşov.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*