Projekt für Blinde und Sehbehinderte

Donnerstag, 11. Juni 2015

ew. Kronstadt - Eine moderne Technologie, die blinden und sehbehinderten Personen den Transport mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtern wird, könnte in Kürze auch in Kronstadt umgesetzt werden. Es handelt sich um SPT (Smart Public Transport), eine App, die auf Smartphones von sehbehinderten Personen installiert werden kann. Die App funktioniert auf Smartphones mit iOS und Android und benachrichtigt die Person, wenn der  richtige Bus sich der Station nähert. Sobald der gewünschte Bus in der Station angekommen ist, wird die blinde Person mittels Tonsignalen darauf aufmerksam gemacht. Die App wird vom Verein „Tandem“ in Partnerschaft mit der Stiftung Vodafone Rumänien entwickelt und wird zur Zeit in Bukarest getestet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*