Projekte für die Kulturagenda ausgewählt

Insgesamt 350.000 Lei investiert die Kreisverwaltung in rund 70 Projekte

Samstag, 19. März 2016

Knapp 50 Kulturprojekte finanzierte der Hermannstädter Kreisrat 2015.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Die Auswertung der eingereichten Anträge zur Finanzierung von Kulturvorhaben über die Kulturagenda des Kreisrates Hermannstadt/Sibiu hat dessen zuständige Auswahlkommission unlängst beendet. Von den 88 eingereichten Finanzierungsanträgen werden heuer 67 Projekte eine nicht rückzahlbare Finanzierung über die Kulturagenda des Kreisrates erhalten. Die hierfür zur Verfügung stehende Summe beträgt 350.000 Lei. Die ausgewählten Projekte werden den Hermannstädter Kreisräten anlässlich der ordentlichen Sitzung vom 31. März zur Bewilligung vorgelegt. „Die Kulturagenda des Kreisrates hebt sich auch heuer durch die Vielfalt der Veranstaltungen und die Verwertung des Kulturerbes sowie der Traditionen im Kreis Hermannstadt hervor.

Gleichzeitig umfasst die Kulturagenda einige Kulturprojekte der ungarischen, deutschen und der Minderheit der Roma sowie konfessionsübergreifende Vorhaben. Ein Großteil der Projekte werden in Mediasch sowie zahlreichen Ortschaften in der Mărginimea Sibiului, dem Harbachtal/Valea Hârtibaciului, dem Altland/Ţara Oltului sowie dem Zeckeschhochland/Ţara Secaşelor stattfinden“, so der interimistische Kreisratsvorsitzende Constantin Şovăială. Die Listen der bewilligten und der unbewilligten Projekte können bei der Inter-netadresse www.cjsibiu.ro/evenimente eingesehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*