Protest gegen das Referendum

Demonstranten stellten falsche Doktordiplome aus

Dienstag, 24. Juli 2012

Temeswar – Rund 40 Personen demonstrierten am Samstag auf dem Temeswarer Opernplatz gegen das Referendum von 29. Juli. Veranstalter der Protestaktion waren die Schriftsteller Daniel Vighi und Viorel Marineasa. „Diejenigen, die unschlüssig sind, unabhängig davon ob sie Ponta- oder Băsescu-Anhänger sind, sollten lieber zuhause bleiben und ihre Ferien genießen“, meinte Daniel Vighi gegenüber dem Nachrichtenportal tion.ro. Die Demonstranten verteilten fiktive Doktordiplome für Berufe wie Kükenzüchter oder Steinmetz. Damit wollten sie auf die Plagiatsaffäre um Premierminister Victor Ponta aufmerksam machen. Rumänien sei das einzige Land, wo trotz Plagiat Doktortitel vergeben werden. Das Referendum sei nur das Ergebnis politischer Machtkämpfe und sollte nicht unterstützt werden, so die Veranstalter.

Die Demonstration endete auf dem Opernplatz vor der als „Aquarium“ berüchtigten Glaskonstruktion. „ Robu hat versprochen, dass dieses Gebäude in sechs Monaten nicht mehr stehen wird“, sagte Vighi. „Hier stand früher eine öffentliche Toilette. Wir möchten unsere Toilette wiederhaben.“ 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*