Protest vor der Kreispräfektur

Donnerstag, 08. September 2016

rs. Kronstadt - Ein für Mittwoch angesagter Protest der Gewerkschaft der Arbeitnehmer von der Marienburger „Uzina R“ sollte heute vor dem Sitz der Kreispräfektur Kronstadt/Braşov nachgeholt werden. Ein ähnlicher Protest fand am Dienstag in Bukarest beim Sitz der Landesgesellschaft für Uran (CNU) statt. In Kronstadt wird gegen ein fehlerhaftes Management und Nichteinhaltung des kollektiven Arbeitsvertrages protestiert. Die Gewerkschaft befürchtet, dass die Marienburger Filiale zur Uran-Aufbereitung bald geschlossen werden könnte. Bereits jetzt wird von der Entlassung von rund 100 Personen der 480 Mitarbeiter gesprochen. Für den Monat August wurden die Gehälter noch nicht ausgezahlt. Die Gewerkschaft hat der Werkleitung eigene Vorschläge zur Verbesserung der Lage vorgelegt. Bisher gab es keine Reaktion auf diese Initiative. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*