Prozessauftakt für Kreisratschef Aristotel Căncescu

Mittwoch, 14. Januar 2015

Bukarest (ADZ) - Der unter Korruptionsverdacht stehende und inzwischen vom Amt suspendierte Kreisratschef von Kronstadt/Braşov, Aristotel Căncescu, hat sich seit gestern vor Gericht zu verantworten. Dem liberalen Politiker legt die Antikorruptionsbehörde DNA Bestechungsannahme, Geldwäsche, Einflussnahme und Anstiftung zu Amtsmissbrauch zur Last. Neben Căncescu sind im gleichen Korruptionsverfahren knapp ein Dutzend weitere Verdächtige, darunter auch der konservative Abgeordnete Ion Diniţă, angeklagt. Die PNL-Spitze will noch im Januar über die Neubesetzung ihrer in der zentralen sowie Lokalverwaltung gehaltenen Posten entscheiden, die in den letzten Monaten infolge von U-Haft oder rechtskräftigen Gerichtsurteilen vakant wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*