Prozesstermin im Fall Năstase verschoben

Dienstag, 09. April 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die fünf Richter des Obersten Gerichtshofs haben Montag dem Ansuchen von Adrian und Daniela Năstase stattgegeben und einen neuen Termin im Berufungsverfahren in der  Strafakte „Zambaccian“ angesetzt – nämlich den 13. Mai. Năstase war in  diesem Strafverfahren im März 2012 wegen Erpressung zu drei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden, hingegen hatten die drei Richter ihn vom Vorwurf der Annahme von Bestechung freigesprochen. Daniela Năstase war wegen Mittäterschaft ebenfalls zu drei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden.Gegen dieses Urteil hatte die DNA Berufung eingelegt. Der Prozess geht auf angeblich unrechtmäßig importierte Güter zurück, die beim Bau der Villa Zambaccian verwendet wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 10.04 2013, 00:15
Ich mach mal bei ihnen eine Ausnahme,und schreibe mal was sie verstehen können. Nur der Kluge versteht den Nobbi....Katzenklo..Katzenklo.ja da ist die Katze froh..Was ein schönes Lied..
Katze, 09.04 2013, 21:46
Norbert!Da Sie in Deutschland keinen Lehrer hatten,fällt es Ihnen wieder einmal sehr leicht,Ihr unziviliertes Maul aufzureißen!
Norbert, 09.04 2013, 15:31
.Fragt ein Schüler seinen Lehrer in Rumänien. Herr Lehrer ,wieso besteht die rumänische Sprache nur aus zwei Wörtern. Chefermittler und Generalstaatsanwaltschaft. Darauf hin spricht der Lehrer zu dem Schüler. Du hast wieder nicht aufgepasst ,es sind drei Chefermittler Generalstaatsanwalt und VERSCHOBEN))..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*