PSD-Abgeordnete will Unterstützung für „erstes Bad“

Samstag, 23. April 2016

Bukarest (ADZ) - Die vor allem wegen ihres verschärften Rauchverbots bekannte PSD-Abgeordnete Aurelia Cristea will die Regierung zu einem Förderprogramm für die Einrichtung von Badezimmern vornehmlich in ländlichen Haushalten bewegen. In allen Ortschaften, in denen es bereits fließend Wasser gebe, solle die Regierung den Einwohnern im Rahmen eines auf „das erste Bad“ getauften Hilfsprogramms mit je 200 Euro unter die Arme greifen, damit die Menschen sich endlich Badezimmer leisten könnten, heißt es in einer vom Unterhaus am Donnerstag veröffentlichen Anfrage Cristeas an Premier Dacian Cioloş. Cristea zufolge würde die Subvention etwa 17 Prozent der rumänischen Haushalte bzw. rund 186.000 Personen zugutekommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*