PSD-Abgeordneter mit drei Jahren Haft auf Bewährung

Donnerstag, 14. Mai 2015

Bukarest (ADZ) – Der PSD-Abgeordnete Marian Ghiveciu, einer der Urheber der jüngst eingebrachten umstrittenen Änderungsvorschläge des Strafgesetzbuches sowie der Strafprozessordnung, ist am Dienstag von einem Spruchkörper des Obersten Gerichtshofs wegen Amtsmissbrauchs zu einer auf Bewährung ausgesetzten dreijährigen Haftstrafe sowie zur Zahlung eines Schadensersatzes in Höhe von 350.000 Lei verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, sowohl der Verurteilte als auch die Antikorruptionsbehörde DNA können dagegen ein letztes Mal Rechtsmittel einlegen. Ghiveciu und weitere drei Mitangeklagte hatten sich seit 2011 wegen Verstrickungen in illegale Grundstück-Rückerstattungen im Landeskreis Buzău vor Gericht zu verantworten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*