PSD-Abtrünnige machen als Unabhängige weiter

Adrian Țuțuianu will im Senat neue Fraktion gründen

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Bukarest (ADZ) - Der stellvertretende Vorsitzende der Abgeordnetenkammer, PSD-Mitglied Florin Iordache, hat am Montag vor Beginn der Plenumssitzung bekannt gegeben, dass die ehemaligen PSD-Abgeordneten Ion Spânu, Mihai Popa und Mihai Mohaci die PSD-Fraktion verlassen haben und sich der Fraktion der unabhängigen Abgeordneten angeschlossen haben. Victor Ponta hatte vorige Woche angekündigt, dass die drei Abgeordneten und ihr Kollege Ion Mocioalcă seiner Partei beigetreten sind, doch Spânu, Popa und Mohaci scheinen zunächst unabhängig bleiben zu wollen. Währenddessen versucht der ehemalige PSD-Senator Adrian Țuțuianu im Oberhaus eine neue Fraktion zu bilden. Sieben Senatoren haben unter seiner Führung dem Senatsvorsitzenden Călin Popescu Tăriceanu ein entsprechendes Gesuch vorgelegt.

Anfang November hatte der PSD-Vorstand den ehemaligen Verteidigungsminister aus der Partei ausgeschlossen, Țuțuianu geht nun gerichtlich gegen seinen Rausschmiss vor. Er war mit der Parteiführung in Konflikt geraten, nachdem er unter anderem die Minister der Dăncilă-Regierung als Affen bezeichnet hatte.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*