PSD entzieht Rădulescu das Vertrauen

Samstag, 17. März 2018

Bukarest (ADZ) - Der PSD-Verband Argeș hat seinem im Volksmund auf „Kalaschnikow“ getauften Abgeordneten Cătălin Rădulescu am Donnerstag das Vertrauen entzogen und wollte tags darauf auch dessen umgehenden Parteiausschluss in Angriff nehmen. Rădulescu, der seinen Spitznamen infolge seiner Aussage erhielt, die „Rezist“-Protestler am liebsten mit einer Kalaschnikow „niedermähen“ zu wollen, werden damit sein zunehmend angespanntes Verhältnis zu seinem autoritären Parteichef Liviu Dragnea sowie seine Kritik am Wahlverfahren anlässlich des jüngsten außerordentlichen PSD-Konvents zum Verhängnis, das er als „Farce“ bezeichnet hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*