PSD-Fraktionschef Muntean unter Anklage

Dienstag, 04. Juli 2017

Bukarest (ADZ) - Der neue PSD-Fraktionschef im Unterhaus, Ioan Muntean, hat sich wegen Einflussnahme und Geldwäsche vor Gericht zu verantworten – die DNA erhob letzte Tage Anklage gegen den PSD-Abgeordneten, der erst Donnerstag nach der Ernennung Marcel Ciolacus zum Minister dessen bisheriges Amt als Fraktionschef übernommen hatte. Muntean wird vorgeworfen, 2009 als Abgeordneter und lokaler PSD-Chef von einem nun als Kronzeuge auftretenden Unternehmer 5-prozentige „Provisionen“ für alle Verträge, die dessen Firma mit einem Staatsunternehmen eingegangen war, kassiert zu haben. Insgesamt soll Muntean 400.000 Euro eingestrichen haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*