PSD-Kalender für den Wahlkampf festgelegt

Ponta: 40 Prozent haben wir, den Rest muss ich schaffen

Dienstag, 26. August 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - PSD-Vorsitzender und Premier Victor Ponta hat am Wochenende in Tulcea, wo die PSD-Spitzen zu einer Klausur zusammengekommen waren, den Kalender seines Wahlkampfes für die Präsidentschaft mitgeteilt. Am 12. September soll – in einer Stadt in Siebenbürgen – der außerordentliche Parteitag stattfinden, auf dem die PSD-Organisationen höchstwahrscheinlich seine Kandidatur bestätigen werden. Die Lancierung der Kandidatur ist für den 20. September auf dem Bukarester Stadion National Arena vorgesehen. Die PSD hat auch vor, eine Großaktion mit den Unterschriften zu starten, die für die Hinterlegung der Kandidatur nötig sind, es sollen bedeutend mehr werden, als vorgeschrieben ist.

Die Wahlkampagne beginnt am 2. Oktober, und für diese Zeit will Victor Ponta dem Vizepremier und Innenminister Gabriel Oprea die laufenden Regierungsgeschäfte übertragen. Er selber werde die Regierungssitzungen leiten und zwei, drei Tage die Woche im Victoria-Palast anwesend sein.
Über seine Chancen sagte Victor Ponta, dass die Allianz PSD – UNPR – PC ihm 40 Prozent der Stimmen sichere, den Rest von 10 Prozent müsse er einbringen. Im ersten Wahlgang würde es ein starkes Getümmel seiner Gegenkandidaten geben, daran wolle er sich nicht beteiligen. Er werde zusehen, Popcorn essen und Saft trinken. Allerdings gibt es in der PSD Stimmen, die vor Überheblichkeit warnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 26.08 2014, 09:34
Sicher ist RO gar nichts,Herr Ponta!Schneller als in diesem Land wechselt nirgendwo in Europa die politische Stimmungslage-

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*