PSD-Parteitag für den 10. März einberufen

Wahl eines neuen Parteivorstands in den Karten

Freitag, 23. Februar 2018

Bukarest (ADZ) – Der von Parteichef Liviu Dragnea gewünschte außerordentliche Parteitag der PSD wird auf Beschluss der Leitungsbüros der Partei am 10. März laufenden Jahres in der Hauptstadt steigen.

PSD-Sprecher Adrian Dobre zufolge wird der PSD-Exekutivrat schon auf seiner kommenden Sitzung die genaue Tagesordnung des außerordentlichen Konvents festlegen – unter anderen auch, ob es dabei neben der Bestätigung des Parteichefs zu einer Erneuerung des Parteivorstands kommen soll. Politbeoachter und Medien rechnen fest damit, zumal etliche Parteigranden wie etwa PSD-Vize Niculae Bădălău, der im Machtkampf zwischen seinem Parteichef und Premier Mihai Tudose letzteren unterstützt hatte, oder der gegenwärtige stellvertretende Generalsekretär der Partei, Codrin Ştefănescu, als angezählt gelten. Ein weiterer Parteivize, nämlich Entwicklungsminister und Vizepremier Paul Stănescu, teilte seinerseits mit, sein Parteiamt zur Verfügung stellen zu wollen. Anwärter auf deren Nachfolge gibt es bereits: So verlautete der einflussreiche Kreisratschef von Vrancea, Marian Oprişan, am Mittwoch, bei der Wahl der Vorstandsmitglieder auf jeden Fall antreten zu wollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*