PSD schlägt Sorin Grindeanu als Premierminister vor

Grindeanu von Johannis zum Gespräch eingeladen

Donnerstag, 29. Dezember 2016

PSD-Vorsitzender Liviu Dragnea (r.) stellt Sorin Grindeanu vor.
Foto: Agerpres

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Exekutivkomitee der PSD hat Mittwoch – in Absprache mit der ALDE – einen weiteren Vorschlag für das Amt des Premierministers an Präsident Klaus Johannis gesendet: Das ist der gegenwärtige Vorsitzende des Kreisrats Temesch, Sorin Grindeanu. PSD-Vorsitzender Liviu Dragnea teilte auf einer Pressekonferenz mit, dass man auf andere Varianten verzichtet habe: Ein Verfahren zur Amtsenthebung des Präsidenten würde bloß die Krise vertiefen und Sevil Shhaideh stehe für eine zweite Nominierung nicht mehr zur Verfügung. Sie habe ihm mitgeteilt, sie sei der Schlammschlacht, die gegen sie und ihre Familie ausgebrochen ist, nicht gewachsen, außerdem habe sie Morddrohungen erhalten.

Sorin Grindeanu sagte, er wolle wie ein Banater vorgehen und zunächst abwarten, ob Präsident Johannis den Vorschlag akzeptiert. Der gebürtige Karansebescher (43) ist Absolvent der Temeswarer West-Universität, Fakultät für Mathematik mit dem Fach Informatik, er hat in diesem Bereich auch mehrere Fortbildungen mitgemacht. Seit 1996 ist er Mitglied der PSD, er war Abgeordneter und ab Dezember 2014 ein Jahr lang Kommunikationsminister.
Präsident Johannis hat Grindeanu heute Mittag zu einem Gespräch eingeladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Hugo, 30.12 2016, 09:02
Sraffa, dream on.
Sraffa, 30.12 2016, 00:22
Nun, die hier dargestellte Vita von Grindeanu ist nicht so schlecht : Mathe sowie Informatik studiert und abgeschlossen und weiter fortgebildet; damit könnte er schon zur Riege der Logiker zählen und das Einmaleins kann er sicher ! Dann kann er sich schon mal mit Angie aus Berlin verständigen. Erfahrung als Bürokrat hat er auch. Ausserdem ist er in einem Alter und Geschlecht wo man Ihm auch die Eier zutrauen kann um sich im Notfall gegen den Chef durchzusetzen wenn es das Amt erfordert . Denke daß letzteres ohnehin für die Entscheidung von Johannis maßgeblich sein dürfte.....

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*