PSD-Spitze einigt sich auf Großkundgebung für Dăncilă

Mehr als 60.000 Anhänger auf die Straße bringen

Mittwoch, 30. Mai 2018

Symbolbild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Die PSD-Spitze hat sich offenbar doch noch auf eine Großkundgebung ihrer Anhänger zugunsten von Regierungschefin Vasilica Dăncilă geeinigt.

Wie PSD-Vizepräsidentin Gabriela Firea am Montagabend bekanntgab, soll die Kundgebung zur Unterstützung der zunehmend in die Kritik geratenen Ministerpräsidentin am 9. Juni in der Hauptstadt steigen; weitere Demos werde es zeitgleich auch in anderen Städten des Landes geben, so die Bukarester Oberbürgermeisterin. Laut Presse, die sich auf PSD-Insider beruft, will die Regierungspartei in Bukarest mindestens 60.000 Anhänger zusammentrommeln, um der Bevölkerung und wohl auch sich selbst zu beweisen, dass sie trotz ihrer zahllosen Debakel und umstrittenen Maßnahmen nach wie vor den Rückhalt der Wählerschaft genießt.

Hierzu sagte PNL-Chef Ludovic Orban, noch nie von einer Regierungspartei gehört zu haben, die „zur Stützung des eigenen Kabinetts“ Menschen zu Kundgebungen karrt. Er sehe nicht, welcher normale Mensch auf die Straße gehen könne, um „Analphabetismus und Inkompetenz“ zu unterstützen. Die PSD mache sich lächerlich, ihr Plan erinnere stark an „autoritäre Regimes“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*